Lebendiger Adventskalender Ochtmissen

Die Paulusgemeinde organisiert einen Lebendigen Adventskalender im Lüneburger Stadtteil Ochtmissen: Gastgeber laden in der Adventszeit täglich um 18 Uhr - außer sonntags - zu sich ein.

1376056104.xs_thumb-

Lebendiger Adventskalender 2013 in Ochtmissen

Nach den guten Erfahrungen 2012 wollen wir als Paulusgemeinde Lüneburg auch dieses Jahr im Stadtteil Ochtmissen einen Lebendigen Adventskalender organisieren.. Wer Interesse daran hat, an einem Abend im Advent Gastgeber/in zu sein, wende sich an Ulrike Schmeling oder Pastor Hartmut Merten, Kontaktdaten siehe "Unser Team". Für Ihre Bereitschaft nutzen Sie gern auch die Kommentierungsfunktion. Ein Info-Abend, an dem wir Verabredungen treffen und den genauen Terminplan abstimmen, ist für Dienstag, 5. November 2013, geplant.
1376056104.xs_thumb-
Einen schönen Abschluss beim Ortsbürgermeister...
fand der erste Lebendige Adventskalender im Lüneburger Stadtteil Ochtmissen am 22. Dezember. Durchschnittlich 30 ältere und jüngere Ochtmisser Bürger nahmen an den insgesamt 18 Treffen teil. Ortsbürgermeister Jens-Peter Schultz hatte auf seiner Terrasse einen Feuerkorb in Betrieb gesetzt, der Wärme spendete. Ehefrau Susanne hatte neben traditionellem Christstollen und Keksen auch Pizzagebäck zubereitet. Als Geschichte gab es die Erzählung von den Heiligen Drei Königen, die sich auf den Weg zur Krippe machen. Die Teilnehmer waren sich einig: Im nächsten Jahr soll es wieder einen Lebendigen Adventskalender in Ochtmissen geben!
1376056104.xs_thumb-
Unübersehbar: die "12"...
vor dem Haus der Familie Kiehl Am Weiher in Ochtmissen. Doch dabei handelt es sich nicht etwa um die Hausnummer, sondern um das Datum für den Lebendigen Adventskalender. Trotz Minusgraden war es ausgesprochen angenehm auf der Terrasse des Hauses mit der Nummer "2". Dazu trug die gute Atmosphäre bei, ein weihnachtliches Gedicht und sicher auch der Punch bzw. Glühwein...
1355338033.medium

Bild: Hartmut Merten

1376056104.xs_thumb-
Einen musikalischen Akzent... 
hatte das Treffen bei Familie Schmeling am 8. Dezember: Aus dem Wohnzimmer waren Klavierklänge zu hören, der Gesang auf der Terrasse wurde durch Flöten begleitet. Die großen und kleinen Gäste lauschten einer Geschichte, die Matthias Schmeling vortrug. Wieder ein schöner, stimmungsvoller Lebendiger Adventskalender.

Bild: Hartmut Merten

1376056104.xs_thumb-
Ein brennender Feuerkorb... 
hieß die rund 40 Teilnehmer beim ersten Lebendigen Adventskalender in Ochtmissen willkommen. Helga Anders und Bewohner der Loewe-Stiftung hielten nach der Andacht Christstollen, selbst gebackene Kekse und Punsch bereit. Ein gelungener Auftakt, dem auch der Himmel seinen Segen gab - mit einigen Schneeflocken.

Bild: Hartmut Merten

1376056104.xs_thumb-

Der Termin existiert leider nicht mehr.

1376056104.xs_thumb-
In der Adventszeit, täglich um 18 Uhr (Ausnahme Sonntag), laden eine Familie oder Einzelne zu sich nach Hause ein, „draußen vor der Tür“: in den Garten, vor die Haustür, in den Carport oder in die Garage. Die Gastgeber haben ein Fenster oder die Tür mit dem betreffenden Datum gestaltet und ein paar Kerzen aufgestellt.

Wir singen Advents- und Weihnachtslieder, beten einen Psalm, hören eine Geschichte, schließen mit Vaterunser, Abendlied und Segen. Dieser Teil dauert etwa 20 Minuten. Im Anschluss ist dann noch etwas Zeit zum Klönen bei einer Tasse Tee, Kinderpunch oder auch Glühwein.

Nachbarn und Freunde, Fremde und noch Unbekannte, Jung und Alt: Alle sind eingeladen - natürlich auch, wer selber keinen Abend gestaltet. Man kann zu einem, mehreren oder allen Abenden kommen. Es wäre gut, einen Becher für Getränke und eine Taschenlampe zum Lesen der Texte und Lieder mitzubringen.

Die Kalenderzahl des auszurichtenden Tages wird ab 1. Dezember gut sichtbar an einem Fenster befestigt und abends möglichst angeleuchtet.

Gemeinsam mit den Gastgebern laden wir Sie und Euch herzlich dazu ein! Lassen Sie uns die Adventszeit gemeinsam begehen, etwas Besinnung finden, miteinander ins Gespräch kommen und feiern!

Ihre Paulusgemeinde
Ulrike Schmeling und Pastor Hartmut Merten
1376056104.xs_thumb-
Ulrike Schmeling organisiert und begleitet den Lebendigen Adventskalender in Ochtmissen gemeinsam mit Pastor Hartmut Merten. Als Kirchenmusikerin ist sie zudem prädestiniert dafür, die Lieder anzustimmen. Wir sind gespannt, wie es klingen wird - "draußen vor der Tür"...
1351353196.medium

Bild: Hartmut Merten

1376056104.xs_thumb-
Nach einem Aufruf im letzten Gemeindebrief haben sich insgesamt 18 Personen bzw. Familien als Gastgeber für den ersten Lebendigen Adventskalender in Ochtmissen bereit erklärt. Am Montag, 5. November 2012, treffen sie sich mit Kirchenmusikerin Ulrike Schmeling und Pastor Hartmut Merten zur Vorbereitung: 20 Uhr im Paulus-Gemeindehaus, Neuhauser Str. 3.